Tuesday, January 29, 2019

Rezension zu Someone New von Laura Kneidl



Unbezahlte Werbung | Gekennzeichnete Rezensionsexemplare.

Someone New von Laura Kneidl
Verlag: Lyx Verlag
Preis: 12,90€, Ebook: 9,99€
Seiten: 517 zu lesende Seiten
Band 1


Vielen Dank an den Lyx Verlag und vor allem Anna Fohs für die wunderbare Organisation bei der Bookpreview Party und für die Bereitstellung der Bücher! :)


Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis - ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ... (Quelle: Amazon.de)





Inhalt:

Ein Satz vorweg: Dieses Buch hat absolutes Highlight Potenzial!
Wir begegnen unserer Protagonistin Micah auf einer langweiligen Party ihrer Eltern. Gleich ist klar, dass sie absolut nicht hinein passt, mehr möchte und sich nicht der oberflächlichen Dinge bedienen möchte und somit direkt einen guten ersten Eindruck bei mir hinterlassen hatte. Auch Julian lässt nicht lange auf sich warten und die erste Begegnung findet statt ... die meine Mundwinkel direkt wieder zucken ließen. Dass der Abend nicht ganz so gut endet, erfährt man bereits im Klappentext, umso gespannter war ich dann, wie es weiter ging. 

Und es ging stetig bergauf!
Nicht nur die Charaktere, die man nach und nach kennenlernt und sich direkt einen Platz in meinem Herzen sicherten, sorgten dafür, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte, sondern auch die Themen, die damit einhergingen. Und der Gesellschaft gewaltig Kritik boten!
Laura Kneidl hat es mal wieder geschafft, das Thema Diversität auf eine ganz angenehme und nicht lehrende oder übertriebene Art anzusprechen. Mit einer kleinen, aber dennoch aussdrucksstarken Palette an Charakteren, legt sie einem nahe, dass es okay ist, "anders" zu sein, dass es egal ist, welche Herkunft du hast oder wann du dich dazu entscheidest, einen anderen Weg als andere Leute in deinem Alter zu gehen und dass es immer Menschen gibt, die und trotz allem bei dir bleiben. Und dass die Gesellschaft es sich verdammt nochmal nicht anzumaßen hat, über dich zu urteilen!

Was die Beziehung von Micah und Julian angeht oder zumindest die Entwicklung derer, so hat Laura Kneidl ein angemessenes Tempo vorgelegt und mich auf humorvolle, charmante, aber auch sehr emotionale Weise mitfiebern lassen. Vor allem nahm Micah den aktiveren und offenen Teil ein und konnte Julian des Öfteren aus der Reserve locken und auch wenn dieser nur schwer seine Mauer fallen ließ, wurde es nie groß kompliziert zwischen ihnen. 

Als es dann zum Ende hin ging und ich mir auch endlich zusammen reimen konnte, worum es geht, ist mir einfach wieder bewusst gewesen, was Laura mit diesem Buch eigentlich Wundervolles geschaffen hat und dass ihre Bücher auch immer eine Message haben, ohne direkt mit dem Finger darauf zu zeigen. Einfach auf ganz authentische Art und Weise. Ich denke, es ist wichtig, dass 2019 vor allem auch hier in Deutschland mit einem solch wichtigen Thema startet und vielen hoffentlich die Augen öffnet. 

Charaktere:

Ich hatte es schon lange nicht mehr  - aber ich bin absolut verliebt in Micah als Protagonistin! Von Anfang hat sie mich mit ihrer liebenswerten, humorvollen und unkomplizierten Art überzeugen können. Dabei meine ich jedoch nicht, dass sie deshalb nur aus Oberflächlichkeiten bestand, im Gegenteil. Zwar geht es im dem Buch auch darum, jemand Neues zu werden, über sich hinaus zu wachsen, aber so, wie schon bereits war, habe ich sie lieben gelernt. Zu sehen, wie sie für ihre Freunde und ihren Bruder eingestanden hat und dafür jeden Kampf mit Personen aufgenommen hat, gegen die sie dafür kämpfen musste, hat mich absolut überzeugt. Man ist in all diesen Momenten Micah und ich fand es gut, dass die Geschichte ausschließlich aus ihrer Perspektive geschrieben wurde.

Julian dagegen war ein sehr verschlossener Charakter, dem man (oder Micah) nur Häppchenweise etwas entlocken konnte. Und dennoch hat er mir genauso gut gefallen, da es da immer diese Momente gab, in denen er einfach die Mauern hat sinken lassen und sein Ich sehen ließ. Der humorvolle, welcher mit Micah spritzige Wortgefechte ausfocht oder den ernsten und mitfühlenden Freund, an dessen Schultern man sich schlussendlich immer lehnen konnte, solange man möchte. Ahh. Und je mehr man von seiner Geschichte erfuhr, desto gefesselter war ich von ihm als Person und wofür er steht. 

Auch die Nebencharaktere haben Eindruck hinterlassen und blieben keineswegs blass. Jeder Einzelne bekommt nebenbei Platz für seine Geschichte und ich hatte nie das Gefühl, dass sie Mittel zum Zweck waren, sondern genauso ernst genommen wurden. Ich kann es kaum erwarten, mehr von ihnen zu lesen und vor allem auch darüber, welchen Themen Laura sich dieses Mal widmet!


Völlig unerwartet lässt mich dieses Buch noch immer komplett überzeugt und begeistert, auch nachdenklich, aber auch unendlich dankbar zurück. 
Natürlich finden wir in diesem Roman Klischees, denen man sich bedient, aber dieses Buch geht dieses Mal einen Schritt weiter und beinhaltet eine Message, die (auch wenn es eigentlich traurig ist) 2019 gehört werden muss!
Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz und es ist schwer, sie und ihre Beziehungen zueinander nicht zu mögen!

Absolute Leseempfehlung!


★★★★★



No comments:

Post a Comment

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir angegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu, findest du in meiner Datenschutzerklärung ( http://mariespassion.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html ) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de ). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.