Sunday, October 8, 2017

Rezension zum Hörbuch "Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell" von George R.R. Martin

 

Gelesen von Reinhard Kuhnert
Verlag: Random House Audio
Preis: 9,99€
Ungekürzte Lesung
Laufzeit: 19h 31'

Vielen Dank, an das Bloggerportal und Radom House, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)


Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler. Eddard sieht sich von mächtigen Feinden umzingelt, während seine vielköpfige Familie in alle Winde verstreut wird. Die Zukunft des Reiches steht auf dem Spiel ...


Bereits von der Serie bin ich absolut begeistert und sie zählt mittlerweile zu meinen Lieblings Serien.
Auf das Hörbuch war ich gespannt. Das Buch dazu hatte ich schon einmal angefangen, es dann aber erst einmal beiseite gelegt.
Als ich das Hörbuch beendet habe, ist mir einmal mehr bewusst geworden, was für ein Genie George R.R. Martin ist und diese doch sehr komplexe Welt mich immer wieder aufs Neue für sich gewinnt.
Auch wenn ich zunächst meine Schwierigkeiten hatte, da es mein erstes Hörbuch war, kann ich schlussendlich sagen, dass ich es absolut nicht bereue. Es ist natürlich schwierig in dem Sinne, da hier sehr viele Charaktere auftauchen, aus dessen sich die Geschichte erzählt wird. In jedem Kapitel ein anderer. Verwirrend dabei war dann, dass ein Handlungsstrang begann, dann ein neuer kam, dazwischen wieder andere Charaktere und dann wurde erst wieder der erste Handlungsstrang aufgegriffen - sprich, mehrere Handlungsstränge zur selben Zeit. Sehr genaues Aufpassen macht es einem also erst leicht, durch zu steigen und alles miteinander zu verknüpfen. Für mich, die die Serie davor geschaut hat, war das natürlich nicht allzu problematisch, sobald ich mich auf das Hörbuch eingelassen habe. Könnte es aber eben werden, wenn man mit der Serie und den Charakteren noch nicht allzu vertraut ist.

Der Sprecher gefiel mir echt gut. Die Art und Weise, wie er hier mit seiner Stimme gearbeitet hat, hätte nicht besser passen können. Jedem einzelnen Charakter hat er Leben eingehaucht.
Mein Kritikpunkt hier bei ihm war, dass es verwirrend war, wie er die Namen, beziehungsweise Orte ausgesprochen hat. Manchmal hat er sie Original gleich betont, sprich, wie sie im Englischen klingen und manchmal aber eben ... komplett Deutsch. Das fand ich manchen Situationen sogar schon echt störend.


Schlussendlich kann ich sagen, dass ich von meinem ersten Hörbuch doch überzeugt bin. Teils war es auch zum Abschalten und als Alternative zum Lesen und Fernsehen gut für mich und auch angenehmer. Bei der Aussprache der Wörter und Namen soll es bei der Kritik zum Sprecher bleiben. Er hat an sich sehr gut gelesen, in der Stimme variiert und den Charakteren Leben eingehaucht.
Für Game of Thrones Fans eine absolute Empfehlung. Die, die Serie vielleicht erst für sich entdeckt haben, könnten hiermit aber vielleicht noch so manche Schwierigkeiten haben.


★★★★☆



No comments:

Post a Comment

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir angegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu, findest du in meiner Datenschutzerklärung ( http://mariespassion.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html ) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de ). Mit dem Absenden des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden.