Rezension zu Kalte Nächte, warme Herzen von Sarina Bowen

(Quelle: Amazon.de)

Kalte Nächte, warme Herzen von Sarina Bowen 
Verlag: Rennie Road Books 
Seitenanzahl: 268
Preis: 12,00€, Ebook: 3,99€
Band 1 der Gravity Reihe


Vielen Dank an Michael Drecker, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)
[ Gesponserte Produktplazierung ]

Klappentext

Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.

Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.


Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten. 

Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.

Meine Meinung

Die Gestaltung des Covers gefällt mir echt gut und ist auf jeden Fall auch ansprechend. Den kompletten Inhalt sollte man anhand dessen aber nicht beurteilen. ;)

Inhalt

Vermont im Winter - Schneestürme sind da vorprogrammiert. Zum Unglück ... Glück für Dane (Danger) und Willow. Dieser Vorfall hat die beiden erst zusammen gebracht. Sofort ist zu erkennen, dass die Chemie zwischen Beiden stimmt und die Anziehung nicht zu leugnen ist. Aber Dane ist für mehr als eine Nacht nicht zu haben. Er will und kann sich seiner Meinung nach nicht binden, zu groß ist die Angst, was seine Vergangenheit mit sich bringt und eine Beziehung für immer beeinflussen könnte. Aber was ist es nur, was dafür sorgt, dass er sich von Willow, welche nicht mehr aufhören kann, an diesen charmanten und gut aussehenden Mann zu denken, fernhalten muss und ihr somit möglicherweise das Herz bricht?
Der Klappentext hat mich wieder einmal sehr angesprochen. Zwei Menschen treffen aufeinander, aber der Mann will die Frau danach erstmal von sich stoßen. Die Beweggründe: Ich bin nicht gut genug für dich, du hast besseres verdient ... Sarina Bowen hat es aber wieder einmal geschafft, mit weitaus mehr um die Ecke zu kommen, womit sie mich schlussendlich wieder vollkommen für sich gewinnen konnte.
Beim Anfang habe ich, zugegeben erst erst einmal gestutzt, da die Geschichte aus der 3. Person geschrieben wurde. Später aber war das auch schon wieder vergessen und das Buch war mit einem Mal schon wieder vorbei. Die Charaktere waren wieder einmal sehr gut ausgearbeitet und beide sehr sympathisch. Die Chemie hat gestimmt und ich habe bei der Entwicklung der Beziehung mitgefiebert. Sarina Bowen behandelt auch in diesem Buch wieder, neben dieser süßen Liebesgeschichte, die einen wünschen lässt, so etwa auch zu haben, ernste Themen, die genau die richtige Menge an Realität mit sich bringen, was mir echt gut gefiel.
Der Schreibstil war auch wie gewohnt sehr gut. Man konnte sich mit den Charakteren identifizieren und eine Bindung zu ihnen und ihrer Geschichte aufbauen. Humor darf auch hier nicht fehlen und hat auch für so einige amüsante Situationen gesorgt.

Charaktere

Willow war mir sehr sympathisch. Mit ihrer liebevollen, humorvollen und bodenständigen Art, gefiel sie mir von Anfang an. Sehr gut fand ich auch, dass sie ihren Problemen nicht aus dem Weg geht und sich ihnen stellt und nicht aufgibt, egal, was das Leben wieder einmal zu bieten hat und dem Leser auch unnötiges Drama erspart.

Bevor man Dane einschätzen und lieben lernen kann, muss man sein Geheimnis erst einmal kennen und ihn dementsprechend sein Verhalten erklären lassen. Denn zugegeben, dadurch, dass er auf alle Fälle verhindern will, dass sein Geheimnis ans Lich kommt, hat er sich doch ziemlich oft mies Willow gegenüber benommen, wofür ich ihn schon einmal wachrütteln wollte. Aber wenn ich darüber nachdenke, hätte ich mich an seiner Stelle auch nicht anders verhalten. Neben seiner übellaunigen und teils gemeinen Art, ist er aber auch ein Mann, mit einem tollen Humor, der für die, die er liebt, alles machen würde und einem mit seinem Charme immer wieder um den Finger wickelt.

Die Nebencharaktere gefielen mir auch echt gut. Allzu viele sind es zwar nicht, aber die, die auftraten, waren mir mindestens genauso sympathisch und ich bin auf jeden Fall schon gespannt, wie es mit Willows bester Freundin, Callie, weiter geht.

Fazit

Sarina Bowen hat mich mit diesem Buch wieder mehr als überzeugt. Dadurch, dass das Buch nicht allzu dick ist, dachte ich zwar erst, dass ich eine nette Kurzgeschichte lese, die für zwischendurch geeignet ist. Aber je mehr ich gelesen habe, desto mehr wurde ich wieder einmal vom Gegenteil überzeugt. Die Charaktere habe ich von der ersten Seite an geliebt und auch die Story an sich konnte mich überzeugen.
Ich bin gespannt, was Band 2 bringt. Unbedingt kaufen! 

Bewertung

★★★★★

Comments

  1. Hey Marie :)

    Ich war auch Hin und Weg von dieser Geschichte. Sarina Bowen weiß einfach wie man schreibt. Band 1 hat mir sogar eine Spur besser gefallen wie Band 2, dennoch freu dich auf Band 2 :)

    Liebe Grüße
    Luna

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh ja, und wie sie das weiß. *-*
      Dann bin ich mal gespannt, was Teil 2 bringt! :)

      Delete
  2. Hey Marie :*

    Tolle Rezi! Du machst einem richtig Lust auf das Buch.
    Ich muss ja zugeben, dass ich bisher noch kein Buch von Sabrina Bowen gelesen habe. Das muss ich schleunigst ändern!! :D

    Ganz liebe Grüße,
    Myri :*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke dir. :*
      Ich kann es dir auch wirklich nur empfehlen! *-*

      Delete

Post a Comment

Vielen Dank, fürs Kommentieren. ;)

Popular posts from this blog

Rezension zu Paper Princess von Erin Watt

Englische Bücher, die unbedingt gelesen werden müssen

Rezension zu Backstage in Seattle von Mina Mart