Sunday, June 4, 2017

Rezension zu Under your skin - Halt mich fest von Scarlett Cole


Under your skin - Halt mich fest von Scarlett Cole

Verlag: Ullstein Verlag

Seiten: 448 Seiten

Preis: 9,99€, Ebook: 8,99€

Taschenbuch

Band 1


Vielen Dank an den Ullstein Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares! :)

Klappentext
Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?

Meine Meinung
Das Cover gefällt mir sehr gut und ist auf seine Art ansprechend und verleitet einen quasi dazu, den Klappentext lesen zu wollen.

Inhalt

Ein Tattoo. Etwas, was sich die junge Harper nie stechen lassen wollte. Und doch steht sie eines Abends vor dem Tattoostudio des besten Tattookünstlers in der Stadt. Bekannt dafür, auch Narben mit großartigen Tattoos zu kaschieren, betreibt Trent Andrews sein eigenes Studio. Damit möchte Harper einen weiteren Schritt aus der Vergangenheit wagen. Einer Vergangenheit voller Schmerz, Angst und unzähliger Narben, die ihr Exfreund auf ihrem Rücken hinterlassen hat. Dementsprechend fällt es ihr schwer, sich anderen anzuvertrauen, geschweige denn, sich berühren zu lassen. Bei Trent muss sie es aber wagen, schließlich soll er ihren Rücken mit einem Tattoo wieder ansehbar machen. Hätte ihr doch aber nur jemand gesagt, dass er sich nebenbei noch still und heimlich ihr Vertrauen verdient und zu einer Person wird, bei der Harper sich sicher fühlt und wieder aus sich raus kommt. Dann wäre es leichter gewesen, ihn loszulassen, als ihre Vergangenheit sie nach und nach droht, einzuholen ...

Der Klappentext hat mich schon sehr neugierig gemacht, da hier die Vergangenheit der Protagonistin direkt angesprochen wird und diese mal doch wieder etwas anders war, als man sie von mittlerweile undzähligen New Adult Romanen kennt. Ich muss zugeben, dass mir Start mit der Geschichte der beiden aber erstmal schwer fiel. Die Autorin schreibt aus der 3. Person Singular bei beiden Charakteren, was für mich insofern manchmal schwierig ist, da ich mich den Charakteren dann nicht ganz so nah fühle - und das war auch hier so. Der Anfang war im Schreibstil für mich etwas unsensibel, auch in der Wortwahl. Das hat sich, zum Glück, aber noch gebessert und später sind auch die Gefühle der Charaktere und sie als Person an sich, schon viel authentischer herüber gekommen.
Der Aufbau der Geschichte an sich war gut. Man bekommt einen Einblick auf die Entwicklung der Beziehung zwischen den beiden, die mir wirklich sehr gut gefallen hat, und natürlich auch auf die Entwicklung der Charaktere, die mir bei beiden gut gefallen hat. Man bekommt auch Einblicke auf Trents Vergangenheit und seine jetzige Arbeit als Tattookünstlker, was auch gar nicht mal so uninteressant war und auch etwas verständlicher gemacht hat, warum er ist wie er ist und handelt wie er handelt.
Nun ist es ja so, dass dann diese mysteriösen SMS auftauchen und immer wieder Spannung hineinbringen, was auch gut war und Abwechslung geboten hat. Dieser ganz große Knall aber, wo es wirklich zum "Höhepunkt" kam, wurde mir aber leider mit einem Kapitel zu schnell abgetan und ich muss auch sagen, dass der Aufbau zu diesem Höhepunkt spannender gestaltet wurde als der Höhepunkt an sich, was natürlich sehr schade war.

Charaktere

Harper ist zu Anfang des Buches sehr zurückhaltend, zu sehr ist sie noch von ihrer Vergangenheit geprägt. Man merkt, auch anhand der Erzählungen von ihrer Vergangenheit, wie ihr nach und nach der Mut und das Selbstbewusstsein, sowie auch die Freude genommen worden sind. Umso schöner war es dann natürlich, sie durch ihre Entwicklung zu begleiten und wie sie nach und nach aus sich heraus kam und wieder zu ihrem alten Selbst finden konnte. Man lernt eine die humorvolle und fröhliche Harper kennen, die viel zu lange versteckt war.

Mit Trent musste ich, zugegeben, erst etwas warm werden. Er machte zu Anfang einen etwas klischeehaften Typen aus, der, wie auch so viele andere Männer, gar nicht anders kann, als auf Äußerlichkeiten zu achten und da kam mir dann auch der unsensible Schreibstil etwas unpassend vor.
Je mehr man ihn aber natürlich kennenlernt, desto mehr kann man gar nicht anders und muss ihn mögen. Er ist ein großartiger Tattookünstler, mit großartiger Persönlichkeit, hat man ihn erstmal so richtig kennengelernt.

Die Nebencharaktere haben mir hier sehr gut gefallen und haben Abwechslung, Spannung und mehr Humor mit hineingebracht. Eine bunte Mischung an Charakteren, die einen teils auch auf mehr neugierig machen. Dementsprechend bin ich auch gespannt auf Band 2, der von zwei Nebencharakteren handeln wird.

Fazit

Insgesamt hat Scarlett Cole mit "Under your skin - Halt mich fest" einen guten Auftakt der Reihe erschaffen, der aber dennoch etwas ausbaufähig ist. An den Schreibstil und die Charaktere muss man sich erst gewöhnen, bevor man in eine süße Liebesgeschichte der beiden eintauchen kann, die wie jede andere dennoch nicht einfach ist und Hürden überwinden muss, um zum heiß ersehnten happy ending zu gelangen.

Bewertung

★★★★☆

2 comments:

  1. Sehr gute Rezi natürlich liebe Marie ;D♥

    ReplyDelete
  2. Hey :)

    Ich fand es recht schwer das Buch zu bewerten, da ich die Story und die Charaktere eigentlich ganz gut fand, es aber leider an der Umsetzung gemangelt hat.

    Schöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Luna

    ReplyDelete

Vielen Dank, fürs Kommentieren. ;)