Follower

Samstag, 24. Dezember 2016

Rezension zu "Rock my heart" von Jamie Shaw




Ich bedanke mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! 

Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 385
Preis: 12,99 € Ebook: 3,99 €
Erscheinungstermin Paperback: 20.02.2017
Reihe: The Last Ones to Know, Band 1

Klappentext:
Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band "The Last Ones To Know" gehen. Dort trifft sie auf Adam Everest, den absolut heißen Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – doch der wird ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen …

Meine Meinung:
Zum Cover:
Ein echter Blickfang! Das Cover hat mich sofort angesprochen und ich muss sagen, dass es mich auch hauptsächlich dazu gebracht hat, den Klappentext zu lesen. Es ist relativ schlicht gehalten, geht dennoch sofort ins Auge und man kann schon erahnen, wie der Grundgedanke hinter diesem Cover ist.Wirklich gut gemacht!

Zum Inhalt:
Ohne großes Vorreden, wird man direkt ins Geschehen hinein geworfen. Rowan und ihre beste Freundin, Dee, wollen an diesem Abend einfach nur Spaß haben und beschließen daher in einen Club zu gehen. Erstmal nicht groß dramatisch. Was Rowan aber nicht ahnt, dass ihr Freund auch dort ist - mit einem anderen Mädchen. Allein das hat einen schon noch neugieriger gemacht, da ihr Freund, bevor sie ihn erwischt, komplett scheinheilig beschrieben wird.
Auf der anderen Seite, trifft sie auf den unverschämt gut aussehenden Rockstar Adam Everest, der sie vom ersten Moment an fasziniert hat, deshalb lässt auch gleich, in Verbindung mit dem Klappentext, darauf schließen, was passiert. Es kommt zu einem Kuss und Adam stellt Rowans Leben komplett auf den Kopf, weshalb sie versucht, so schnell wie möglich wieder zu verschwinden.
Amüsant wird es dann, als Rowan Adam in einer komplett unerwarteten Sitution wieder sieht ...
Der Autorin ist es damit auf jeden Fall sehr gut gelungen, die Idee rund um die Geschichte des Rockstars und dem "Normalen Mädchen" umzusetzen. Die Autorin hat ihre ganz eigene Art gehabt, Dinge zu beschreiben und hat das Lesen somit nie langweilig werden zu lassen. 

Zu den Charakteren:
Rowan: Rowan war mir eine sympathische Protagonistin. Sie hat eine gute Person Selbstbewusstsein, weiß größtenteils was sie will und wie sie es erreichen kann. Das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben und damit hat die Autorin nichts falsch machen können. An manchen Stellen hätte ich sie wirklich einfach mal wach rütteln wollen, da sie dann auf einmal eine so große Unsicherheit ausgestrahlt hat, die eigentlich gar nicht hätte sein brauchen.
Adam: Adam kann man einfach nur lieben. Er sieht gut aus, singt fantastisch und auf den Kopf gefallen ist er auch nicht. Er ist humorvoll, auf der anderen Seite kann er aber auch richtig ernst sein, was ihn auch so unglaublich authentisch gemacht hat. Er ist zum Glück keiner dieser Bad Boy Rockstars, worüber ich sehr froh war, hat aber auch immer mal wieder einen Schub in die richtige Richtung gebraucht, damit alles endlich mal in die Gänge kam.
Außerdem trifft man hier auf eine Menge an Nebencharakteren, die mir alle wirklich sehr gut gefallen haben. Neben Rowans Freunden, Dee und Leti, treffen wir hier auch auf die anderen Bandmitglieder von "The Last Ones To Know", die die Story an sich noch perfekt mit abrunden.
Es wird zu einigen von ihnen auch noch weitere Bücher von der Autorin geben, auf die ich schon sehr gespannt bin!

Zum Schreibstil:
Die Autorin hat mich mit ihrem Schreibstil positiv überrascht. Sie hat eine unglaublich humorvollen Schreibstil, der die Geschichte auch an sich perfekt gemacht hat. Ihre Charaktere sagen klar das, was sie denken und nehmen kein Blatt vor dem Mund. Auch die Kapitel sind nicht unendlich lang geschrieben, sodass man auch schnell voran kommt.

Fazit:
Insgesamt war ich mit diesem Buch sehr zufrieden. Natürlich ist es keine mega anspruchsvolle Story, aber so für zwischendurch oder wenn man einfach mal etwas zum Aufheitern braucht, auf jeden Fall sehr gut. Durch den lockeren Schreibstil der Autorin kommt man schnell voran und auch die Charaktere kann man einfach nur lieben. Natürlich hat es sich die Autorin auch nicht nehmen lassen, die Erotik hier mit hineinzubringen, die ihr durch ihren Schreibstil in der Umsetzung sehr gut gelungen ist.
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!

Bewertung:



Kommentare:

  1. Hey Marie :*
    Das Buch klingt toll! Beim Bloggerportal bin ich schon mal darüber gestoplert, hab mich aber nie weiter dafür interessiert. Aber ich liebe Liebesgeschichten zwischen einem "normalen" Mädchen und einem Rockstar (wie Kiera und Kellan in "Thoughtless"). Daher wird das Buch jetzt wohl doch auf meiner Wunschliste landen. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Myri
    http://myri-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ja, Kiera und Kellan..😍😄 Die beiden liebe ich, deswegen fand ich die Story auch so toll. 😊
      Vielen lieben Dank fürs Feedback. 😘❤

      Löschen